Blick auf Dockendorf, © Tourist-Info Bitburger Land
  • Strecke: 11,7 km
  • Dauer: 3:05 h
  • Schwierigkeit: mittel

Naturpark Südeifel Wanderweg Nr. 89 - Dockendorf

Dockendorf

Die rund 12 km lange Wanderung startet und endet in Dockendorf. Die Route führt durch das Naturschutzgebiet "Scharren bei Dockendorf" und an vielen Streuobstwiesen vorbei.“  

Erfahrungsbericht eines Wanderers
Am Start im Zentrum von Dockendorf haben wir vier Möglichkeiten den Weg, der in Form einer Acht angelegt ist, zu erwandern.
Wir entscheiden uns für die Südrichtung und nehmen die Hauptstraße, überqueren die Peffinger Straße und gehen durchs Feld vorbei am Naturschutzgebiet Scharren. Hier sind im Frühjahr reichlich seltene Orchideen zu sehen.
Weiter geht es zwischen Pferdekoppeln über den Keuperbach in Richtung Wolsfelder Berg. Über einen starken Anstieg im Wald erreichen wir, nachdem wir die L2 gekreuzt haben, linker Hand den Hubertusbrunnen. Im Sommer bietet sich hier Gelegenheit zur Rast und einem „Kneipp-Rundgang“ im Wassertretbecken. Das Wasser ist sehr kalt und nur Hartgesottene schaffen mehrere Runden.
Wir befinden uns jetzt in der Gemarkung der Ortsgemeinde Wolsfeld und folgen dem Berg hinauf bis zum Ortsteil Wolsfelder Berg. Sehenswert ist hier die Marienkapelle neben der Straße, die im Jahr 1986 auf Privatinitiative aus einem umgebauten Wohngebäude errichtet wurde. Wir folgen der Straße Richtung Holsthumerberg. 
Wieder in der Gemarkung Dockendorf führt der Weg über die Höhe des Wolsfelder Berges und dann hinab durch den „Großenbüsch“ in Richtung Ort.
Vorbei an der Kapelle „Zur Schmerzhaften Gottesmutter“, die es wert ist einen Blick hineinzuwerfen, kehren wir vorbei am Sportplatz zurück in die Ortsmitte. 

 

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Markierung Nr. 89, © Naturpark Südeifel
pdf: Faltplan Wanderweg 89gpx: Nr. 89

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

Kapelle Zur Schmerzhaften Gottesmutter

Kapelle zur Schmerzhaften Gottesmutter Dockendorf, © Tourist-Information Bitburger Land
Die Kapelle zur Schmerzhaften Gottesmutter liegt am Rundwanderweg Nr. 89 des  Naturpark Südeifel Details ansehen

Kneipp-Wassertretbecken Hubertusbrunnen

Hubertusbrunnen, © Tourist-Information Bitburger Land

Wassertretbecken am Rundwanderweg Nr. 89 des Naturpark Südeifel

Details ansehen

Gästehaus Ambros

Gasthaus Ambros

Das Gästehaus Ambros bietet vier komplett eingerichtete Ferienwohnungen. Sie liegen in einer Größenordnung von 47,5 bis 63 m².
Drei der vier Ferienwohnungen sind mit Balkon ausgestattet. Ihre Gastgeber führen ein eigenes Gasthaus mit Restaurant und Kegelbahn. Neben dem Gasthaus wird eine Metzgerei mit täglich frischen Wurst– und Fleischwaren betrieben. Für behinderte Gäste steht ein behindertengerechtes WC zur Verfügung. In den Ferienwohnungen befinden sich fertig eingerichtete Küchen, so dass Sie sich selbst verpflegen können.
Auf Wunsch können Sie Frühstück gerne dazubuchen.

Details ansehen

Prümtal-Camping Oberweis

Prümtal-Camping_neu

Ob Sie Ruhe suchen oder eher Aktivurlaub bevorzugen: der 5 Sterne Prümtal-Camping Oberweis bietet für jeden etwas!

Umgeben von der landschaftlich wunderschönen, waldreichen Eifel, entlang des Flusses Prüm, bietet er die besten Voraussetzungen um vom Alltag abzuschalten. Wer eher Bewegungsdrang verspürt, kann sich in dem modernem Freibad, auf einem großen Sportplatz, beim Volleyball, Basketball oder
Tischtennis nach Herzenslust austoben. Allen, die die Region des schönen Prümtals erobern möchten, empfiehlt sich eine Wanderung oder ausgedehnte Radtour auf den angrenzenden Wegen durch die wunderbare Landschaft.
Und wer einen genussreichen Abend verbringen möchte, lässt den Tag im gemütlichen Restaurant "Köhler-Stuben", bestehend aus Bierstube,Restaurant, Hopfengarten und Terrasse, ausklingen.

Ob mit dem eigenen Caravan oder Wohnmobil, in einem der komfortablen Miet-Mobilheime oder klassisch im Zelt. Verbringen Sie Ihren Urlaub auf Ihre Weise.

Hunde sind auf dem Campingplatz (maximal 2 pro Standplatz) erlaubt. Auf dem Campingplatzgelände besteht Leinenpflicht.

Einen kostenlosen Zugang zum WLAN erhalten Sie auf dem gesamten Campingplatz.

Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Dockendorf, Talweg (Kirche)

Ziel: Dockendorf, Talweg (Kirche)

Strecke: 11,7 km

Dauer: 3:05 h

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 158 m

Abstieg: 158 m

Merkmale:

  • Rundtour

Tourist-Information Bitburger Land

Römermauer 6
54634 Bitburg
Telefon: +49656194340

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn