Konzert - St. Petersburger Mandolinenquartett Feuerwerk
04.08.2019

Malberg

Inhalte teilen:

St. Petersburger Mandolinenquartett „Feuerwerk“

Mitwirkende:
Katsiaryna Zabairachnaya (Mandoline)
Alina Mukhamatullina (Mandoline)
Tatiana Sheina (Mandola)
Nikita Yakolev (Mandocello)
Musikkreis Springiersbach

Auf dem Programm stehen Werke von Georg Philipp Telemann (1681-1767), Tomaso Giovanni Albinoni (1671-1751) und von Peter I. Tschailowsky Teile aus dem Ballett „“Der Nussknacker“.

Das Quartett wurde im Jahre 2014 in St. Petersburg gegründet und spielt Originalwerke und Bearbeitungen für Mandolinen aus der Barockzeit, aus der Romantik und auch Filmmusik.
Die Leiterin Katsia Zabairachnaya studierte am St. Petersburger Konservatorium und ist Preisträgerin einiger internationaler Wettbewerbe in St. Petersburg, zweiter Preisträger des Internationalen Festivals "Virtuosen der Gitarre" im Ensemble "Sankt Petersburg der Mandoline" und des Großen Preises im Internationalen Wettbewerb der italienischen Musik in St. Petersburg. Sie unterrichtet an der Musikhochschule in St. Petersburg und gab im Jahre 2017 Meisterkurse am Royal Conservatory Antwerpen (Belgien). Katsia spielt im Orchester "Musica Aeterna" mit dem heute weltberühmten Dirigenten Teodor Kurenzis. Die weiteren Mitglieder des Quartetts sind ehemalige Studenten der Musikhochschule St. Petersburg.

Eintritt 12€ / 9€
Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket - Regional, z.B. bei der Tourist-Information, Römermauer 6, Bitburg, Tel.: 06561-94340

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Bauarbeiten (von Mitte April bis vorauss. Ende 2019) die Zufahrt nach Malberg ausschließlich über Staffelstein/Malbergweich möglich ist. Von der L34 erreichen Sie das Schloss über einen abzweigenden Wirtschaftsweg/Anliegerstraße (Schlossstraße).


Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 4. August 2019
    Um 17:00 Uhr

Ort

Schlossstr. 45
54655 Malberg

Kontakt

Förderverein Schloß Malberg e.V.
Birkenweg 2a
54655 Malberg

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn