ELF 2018 Zsuzsa Bank, © gaby-gerster

Zsuzsa Bank

Große Lebensthemen. Autorin von Rang.

Inhalte teilen:

EINE FEIER DER FREUNDSCHAFT UND DES LEBENS

Die Frankfurter Schriftstellerin mit ungarischen Wurzeln beschäftigen die großen Lebensthemen: Abschied und Wandel, Verlust und Neubeginn. In ihrem aktuellen Roman „Schlafen werden wir später“ (2017) stellen sich zwei Freundinnen die Frage: „Was fangen wir noch an mit diesem Leben, jetzt, nachdem wir die halbe Strecke schon gegangen sind?“ In E-Mails von großer Tiefe, Off enheit und Emotionalität halten sie engen Kontakt. Was ist gewesen in ihrem Leben - und was wird noch kommen? Zsuzsa Banks neuer Roman ist eine Feier der Freundschaft und des Lebens.

Zsuzsa Bank:
Geboren 1965. Studierte Publizistik, Politikwissenschaft und Literatur in Mainz und Washington. Schon für ihr Romandebüt „Der Schwimmer“ (2002) erhielt sie zahlreiche Literaturpreise. Weitere Bücher: „Heißester Sommer. Erzählungen“ und „Die hellen Tage. Roman“ (2011). Sie lebt als freie Autorin mit ihrer Familie in Frankfurt am Main.

Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket-Regional, z.B. bei der Tourist-Information, Römermauer 6, Bitburg, Tel.: 06561-94340

Termin:
Dienstag, 12. Juni 2018
Start: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Wittlich Cusanus-Gymnasium

Eintrittspreise:
VVK: 18,- Euro
AK: 21,- Euro
(inkl. MwSt. und VVK-Gebühr)

Cusanus-Gymnasium Wittlich

Kurfürstenstraße 14
54516 Wittlich