CORONA VIRUS: Aktuelle Informationen

Inhalte teilen:

Liebe Gäste,

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis zum 23.05.2021 weiterhin untersagt.

Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie beim Deutschen Tourismusverband.  Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informat9ionen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Seit 01. März 2021 gilt in Rheinland-Pfalz: Die Außenbereiche von zoologischen Gärten, Tierparks, botanischen Gärten und ähnlichen Einrichtungen sind für den Publikumsverkehr geöffnet. Zur Steuerung des Zutritts gilt eine Vorausbuchungspflicht.

Aufgrund der vom Bund im Rahmen der Änderung des Infektionsschutzgesetzes geplanten bundesweit einheitlichen Corona-Maßnahmen (Umsetzung der „Notbremse“) ab einem Sieben-Tage Inzidenzwert von über 100 können sich Änderungen ergeben, über die wir Sie informieren werden.

*************************************************************************************

Weitere Informationen:

.................

 

Öffnung der Außengastronomie
Gemäß § 7 (2) 18. CoBeLVO ist Außengastronomie unter Einhaltung der allgemeinen Schutzmaßnahmen und der folgenden Maßnahmen zulässig:

  • Vorhaltung eines Hygienekonzeptes
  • Abstandsgebot zwischen den Tischen und in der Wartesituation
  • Maskenpflicht für Gäste und Personal (Medizinische Gesichtsmaske, KN95/N95 oder FFP2-Standard). Am Platz können Gäste die Maske abnehmen.
  • Pflicht zur Kontakterfassung
  • Zutritt mit Vorausbuchung
  • Testpflicht (Schnell- oder Selbsttest)
  • Bewirtung ausschließlich an Tischen mit festem Sitzplatz und unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen
  • Eine Bewirtung an der Theke ist nicht zulässig

 

§ 1 (9) Testpflicht (18. CoBeLVO)
Zulässig sind Schnell- oder Selbsttests (PoC-Antigen-Test), die unter der folgenden Adresse aufgeführt sind:
https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Antigentests/_node.html

Schnelltest: Im Fall eines Schnelltests (§ 1 (9) Satz 1 Nr. 1) darf der Test nicht vor mehr als 24 Stunden vorgenommen worden sein und das Ergebnis muss durch die den Test  durchführende  Stelle  bestätigt  sein;  die  Bestätigung  ist  vor  dem  Betreten  der Einrichtung vorzulegen.

Selbstest: Im Falle eines Selbsttests (§ 1 (9) Satz 1 Nr. 2) ist der Test vor dem Betreten der Einrichtung in Anwesenheit einer von dem Betreiber der Einrichtung beauftragten Person von der Besucherin oder dem Besucher durchzuführen. Der Betreiber der Einrichtung hat der Besucherin oder dem Besucher auf Verlangen das Ergebnis und den Zeitpunkt des Selbsttests zu bestätigen.

Für die Bestätigung des Testergebnisses des Schnelltests oder Selbsttests ist das folgende Formular (Anlage 1 zu § 1 (9)) zu verwenden:
https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/18._CoBelVO/Anlage_1_Formular.pdf

Die Testpflicht gilt auch als erfüllt, wenn die Besucherin oder der Besucher dem Betreiber der Einrichtung eine Bestätigung über einen höchstens 24 Stunden alten negativen Selbsttest nach § 1 (9) Satz 1 Nr. 2 vorlegt. Der Betreiber einer Einrichtung darf der Besucherin oder dem Besucher nur im Fall eines negativen Testergebnisses Zutritt zur Einrichtung gewähren. 

Die Zulässigkeit von Außengastronomie wird im Rahmen von Allgemeinverfügungen der Landkreise / kreisfreien Städte aufgehoben, in Regionen, in denen die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner an drei aufeinander folgenden Tagen auf über 100 steigt.

Bitte überprüfen Sie die Angaben regelmäßig auf Aktualität!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

(Stand der Informationen 26.04.2021)