Manderscheider Burgen, © GesundLand Vulkaneifel, D. Ketz

Eifelsteig-Etappe 12

Manderscheid

Inhalte teilen:

Die 12. Eifelsteig-Etappe führt von der Burgenstadt Manderscheid zum Kloster Himmerod

Zu Beginn Deiner Eifelsteig-Wanderung begleitet Dich ein Panoramablick auf die standhaften Ruinen der Manderscheider Burgen. Nieder- und Unterburg stehen fest verwurzelt im Tal der Lieser, umgeben von Wäldern der kraftvollen Vulkanlandschaft. Über schmale, steinige Pfade wanderst Du nun durchs enge Liesertal - bergauf und bergab, vorbei an schroffen Felsen, die teilweise steil zum Tal hinabfallen. Unter Dir, die Lieser, die sich dahinschlängelt und beharrlich ihren Weg durchs Gestein sucht. Auf dem anspruchsvollen Pfad hast Du in verschiedenen Schutzhütten Gelegenheit eine geruhsame Wanderpause einzulegen. Du nimmst Dir die Zeit und lässt Dich dabei von der Aussicht über die bewaldeten Hügel der Vulkanlandschaft verzaubern. Doch irgendwann verlässt Du das felsige Liesertal. An Feldern vorbei gleitet Dein Blick über die nun offene, hügelige Eifel-Landschaft. Du tauschst nochmals in den dichten Eifelwald ein und kannst bald schon einen ersten Blick auf dein Tagesziel erhaschen: Das Kloster Himmerod. Es wurde im 12. Jahrhundert von den Zisterziensern gegründet und beeindruckt Dich mit seiner imposanten Barockkirche. In der andächtigen Klosteratmosphäre sammelst Du wieder Kraft  - und bist gestärkt für weitere Eifelsteig-Etappen.

Markierung der Tour:

  • Wegmarkierung Eifelsteig
"Eifelsteig-Etappe-12-Manderscheid-Himmerod" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Manderscheid

Ziel: Kloster Himmerod

Streckenlänge: 18,2 km

Dauer: 05:30 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 416 m

Abstieg: 497 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: 0049 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn