Weinfelder und Schalkenmehrener Maar, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Eifelsteig-Etappe 11

Daun

Inhalte teilen:

Die 11. Etappe des Eifelsteigs führt von Daun in die Burgenstadt Manderscheid

Deine Wanderung startet heute auf den ersten Metern gemütlich durch den Kurpark in Daun. Doch Du spürst es schon, die Landschaft hier muss eine feurige Vergangenheit haben. Es herrscht eine besondere Atmosphäre, mystisch und kraftvoll. Schritt für Schritt wanderst Du nun den ersten Anstieg hinauf und sieht etwas zwischen den Bäumen hindurch glitzern. Es ist das Gemündener Maar - ein vulkanischer See. Du wusstest es doch - hier muss etwas Dramatisches passiert sein! Gewaltige Explosionen und Feuer aus dem Inneren der Erde haben hier in der Eifel Löcher in die Erde gesprengt und Berge aufgetürmt. Die Löcher heißen Maare und einige haben sich mit der Zeit mit Wasser gefüllt. Wie still und dunkel das Wasser ist und gleichzeitig faszinierend. Du schreitest weiter berghoch, bis zum Gipfel des Kraterrands und entdeckst ein weiteres Maar: Das Weinfelder Maar (auch Totenmaar genannt). Hier oben steht der steinere Dronketurm, mit Leichtigkeit steigst Du die Treppenstufen zur Aussichtsplattform hinauf. Du lässt Deinen Blick über die kraftvolle Landschaft der Vulkaneifel schweifen. Was für ein erhabenes Gefühl! Doch Du hörst auch etwas: Meckert da jemand? Tatsächlich! Auf den Wiesen am Weinfelder Maar werden Ziegen als Landschaftspfleger eingesetzt. Über einen schmalen Pfad geht es nun bergab, zum Schalkenmehrener Maar, an dessen Ufer sich der gleichnamige Ort angesiedelt hat. Alle drei Maare zusammen sind auch als Dauner Maare bekannt. Hinter Schalkenmehren führt Dich die Wanderung ins grüne Tal der Lieser. Malerisch plätschert der kleine Fluss dahin. Du teilst Dir das stille Tal nur mit der Natur und lauschst dem Vogelgezwitscher und dem leichten Rauschen des Wassers. Das lange Tal begleitet Dich bis zu Deinem Etappenziel in die Burgenstadt Manderscheid. Kurz vor Manderscheid folgst Du dem felsigen Pfad und kannst zum ersten Mal einen Blick auf die Oberburg Manderscheid erhaschen.

Tipp: Du kannst die Etappe auch als kurze Tagestour wandern und mit der Buslinie 300 ab Üdersdorf zurück nach Daun fahren (zur Fahrplanauskunft).

Markierung der Tour:

  • Wegmarkierung Eifelsteig
"Eifelsteig-Etappe-11-Daun-Manderscheid" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Daun

Ziel: Manderscheid

Streckenlänge: 23,4 km

Dauer: 07:00 h

Schwierigkeitsgrad: schwer

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 564 m

Abstieg: 652 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: 0049 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn