Lokomotive in Binsfeld vor dem Lokschuppen - Bähnchenweg, © Eifelverein Ortsgruppe Speicher

Bähnchenweg - Rundweg rund um Speicher

Speicher

Inhalte teilen:

Das "Binsfelder Bähnchen“ war eine Schmalspurbahn, die von 1900 bis 1965 zwischen dem Bahnhof Philippsheim, Herforst und den Tongruben bei
Binsfeld verkehrte. Sie transportierte Personen in beide Richtungen sowie
Ton und Ziegeleiprodukte nach Philippsheim. Nach der Einstellung des
Betriebs wurde die Trasse zu einem Radweg umgebaut. Die Lokomotive"2“ steht heute in Binsfeld vor dem alten Lokschuppen.
Der Rundweg folgt der Bähnchentrasse von Philippsheim durch das Kallenbachtal bis zur Landstraße nach Beilingen und führt über die gegenüberliegende Talseite und über die Gemarkung Malscheid vorbei an der Kreuzkapelle zurück nach Speicher

 

"9-baehnchenweg" als pdf"9_baehnchenweg" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Speicher, Kirchstraße

Ziel: Speicher, Kirchstraße

Streckenlänge: 11,2 km

Dauer: 3:10 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 218 m

Abstieg: 218 m

Merkmale:

  • Rundtour

Eifelverein - Ortsgruppe Speicher

Altstraße 3
54662 Speicher
Telefon: 06562932924

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn