Galliertour, © Beate Kneip

Auf den Spuren der Gallier

Inhalte teilen:

Erlebniswanderung zur Geschichte der Gallier auf dem Ferschweiler Plateau

Als Keltin Sirona vom Stamm der Treverer führt Naturpark-Rangerin Beate Kneip die Teilnehmer zu den Stätten der antiken Völker und berichtet, was es mit den Hügelgräbern, Wallanlagen und Menhiren auf sich hat. Die großen und kleinen Teilnehmer erfahren, wer die Kelten und Gallier waren und wie ihr tägliches Leben ausgesehen hat. Sie erleben den von den Römern gefürchteten Kampfgeist der ungestümen Gallier - nicht nur das unbeugsame Dorf von Asterix und Obelix, auch die Treverer haben den römischen Legionären heftigen Widerstand geleistet! Tief im unwegsamen Wald berichtet Sirona vom rätselhaften Götterkult der Kelten, der auch heute noch viele Menschen in seinen Bann zieht.

Festes Schuhwerk und wald- und wetterfeste Kleidung sind erforderlich, Rucksackverpflegung ist empfehlenswert.

Termin: 

  • Samstag, 06.08.2016

 

Treffpunkt: 13:30 h am Wanderparkplatz vor der Schankweiler Klause (Anfahrtsbeschreibung unter www.eifelwelten.de).
Kosten: 7,50 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 5 Euro.
Dauer/Strecke: ca. 3 – 3,5 h, ca. 5 km leichte Strecke über Waldwege.
Anmeldung erforderlich bei Naturpark-Rangerin Südeifel Beate Kneip,
E-Mail: info@eifelwelten.de, Telefon 06527-9334062 (auch AB)