Gäßestrepper-Brunnen in Bitburg, © Ferienregion Bitburger Land

Felicio - Ein Eifelmärchen

Inhalte teilen:

In Bitburg kann man ein Eifelmärchen hautnah erleben. Dank eines GPS-Geräts kann man die einzelnen Stationen des Märchens vor Ort finden und ist somit selbst inmitten der Geschichte. Kniffelige Rätsel und Aufgaben entlang der Strecke garantieren Spaß für die ganze Familie.

Die Geschichte "In Bitburg tanzt der Bär" ist eine Zeitreise zu den Römern. Zu dieser Zeit trug Bitburg noch den römischen Namen "Beda". Felicio ist ein Zigeuner-Künstler, der in der Eifel lebt. Er hat eine besondere Gabe, er kann mit Gegenständen sprechen. Als Felicio in die Stadt kommt, herrscht dort ein Tanzverbot, um die Disziplin der Soldaten zu erhalten. Weil alle nur noch deprimiert ihrem Alltag nachgehen, beschließt Felicio, etwas an der Situation zu ändern. Er löst mit Kunst, List und Trick die Konflikte so, dass sich am Ende alles zum Guten wendet.

GPS-Geräte kann man für 9,90 € in der Tourist-Information mieten. Hat man die einzelnen Punkte gefunden, bekommt man als Belohnung das Hörbuch „In Bitburg tanzt der Bär" gratis dazu.

"Felicio GPS-Rallye" als gpx