Theateraufführung
14.01.2017

Bitburg

Inhalte teilen:

„Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkerkäs“
von Bernd Gombold

Am Abend zuvor hat Schreiner Sepp bei der Weihnachtsfeier des Musikvereins zu viel gebechert. Die Folgen sind ein schwerer Kopf und – das Schlimmste – er weiß von letzter Nacht so gut wie nichts mehr. Seltsamerweise findet er in seiner Werkstatt eine Leiter mit einer abgebrochenen Sprosse und vermisst auch seinen Geldbeutel.

Seinem Sohn Frank geht es nicht viel besser, denn auch er war auf der Weihnachtsfeier und hat, wie auch immer, einen kaputten Fensterladen mit nach Hause gebracht. Und Siegmund Eiferling, der Dorfpolizist, hat von vergangener Nacht eine schwere Kopfverletzung und eine abgebrochene Leitersprosse. Außerdem vermisst er seine Schnupftabakdose und hat die Hosen vom Schreiner Sepp an.

Ein wenig Aufschluss geben kann Eugenie, die alte Pfarrhaushälterin, die den Dorfpolizisten in der letzten Nacht in ihrem Schlafzimmer auf
Verbrecherjagd gesehen haben will, denn schließlich wurde ihr der “Stinkerkäs ́“ vom Fenstersims ihres Schlafzimmers gestohlen.

Einlass jeweils 1 Stunde vor Beginn, keine Sitzplatzreservierung möglich, Eintrittspreis EUR 8,00 pro Person, für Schüler und Studenten und Mitglieder der Kulturgemeinschaft kostet der Eintritt EUR 7,00 pro Person.

Der Vorverkauf startet Ende November und Karten gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen:
Kulturgemeinschaft Bitburg, Tourist-Information Bitburger Land, Gasthaus Billen in Biersdorf, Geschäftsstelle der Volksbank in Biersdorf.

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 14. Januar 2017
    Um 20:00 Uhr

Ort

Bedaplatz 1
54634 Bitburg


Kontakt

Theatergruppe Biersdorf
Bergstr. 8a
54636 Wiersdorf
Telefon: (0049) 6569 963799

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn