Ausstellung "Blütenpracht"
03.12.2016 - 08.01.2017

Bitburg

Inhalte teilen:

Zeitgenössische Blumenstillleben - Fotografie, Malerei, Installation -
u. a. mit Arbeiten von Peter Hutchinson, Martin Klimas, Andrea Küster, Marc Quinn, Vera Mercer, Stephanie Senge, Margriet Smulders

Blumen sind Symbole des Lebens und ein beliebtes, tradiertes Bildmotiv. Ihr Wachsen, Blühen und Vergehen sind Sinnbilder des menschlichen Lebenskreislaufs. Unser gesamtes Leben wird von Blumen begleitet: Von der Geburt bis zum Tod schmücken sie religiöse wie weltliche Feste. Blumen sind Dankes-, Opfer- und Liebesgaben und ein fester Bestandteil von (Selbst)-Inszenierungen.
In der Kunstgeschichte entwickeln sich seit der Renaissance die reinen Blumenstillleben von den attributiven Blumenvasen, wie sie zum Beispiel mit Lilien gefüllt als christliches Symbol für die Jungfräulichkeit Mariens auf Verkündigungsszenen zu finden sind, peu à peu zu einer eigenständigen Bildgattung.
Die in allen erdenklichen Farben leuchtenden Darstellungen schöner Blüten erfreuen das Auge, demonstrieren Reichtum und Lebensfülle und zeugen von naturwissenschaftlich genauer Wiedergabe. Gleichzeitig implizieren die Motive die Vergänglichkeit sämtlicher irdischer Schönheit und sind somit ein Symbol für Vanitas.

In der Bitburger Ausstellung zeigen wir ausschließlich Arbeiten zeitgenössischer Künstler zum Thema Blütenpracht. Ergänzend zu den großformatigen, vor Blüten und Farben strotzenden, bildfüllenden Arrangements von Marc Quinn und Margriet Smulders wird eine ausladende, in der Tradition des japanischen Ikebana stehende Installation der Berliner Künstlerin Stephanie Senge vorgestellt. Martin Klimas zeigt einzelne Schnittblumen in diversen Vasen, die im Moment des Zerschießens fotografisch festgehalten sind, bevor sich das Wasser über die Bildfläche ergießt, die Vase in ihre Scherben zerfällt und die Blüten zu Boden fallen. Von besonderem Interesse ist, welche Wirkung Blumenbilder heute auf uns haben und welche Intentionen zeitgenössische Künstler mit der Darstellung von Blumenmotiven verbinden.

Öffnungszeiten:
Wechselausstellungen in der Galerie
dienstags - freitags 15.00 bis 18.00 Uhr
samstags, sonn- und feiertags 14.00 bis 18.00 Uhr
montags geschlossen

Auf einen Blick

Termine

  • 3. Dezember 2016
  • 4. Dezember 2016
  • 5. Dezember 2016
  • 6. Dezember 2016
  • 7. Dezember 2016
  • 8. Dezember 2016
  • 9. Dezember 2016
  • 10. Dezember 2016
  • 11. Dezember 2016
  • 12. Dezember 2016
  • 13. Dezember 2016
  • 14. Dezember 2016
  • 15. Dezember 2016
  • 16. Dezember 2016
  • 17. Dezember 2016
  • 18. Dezember 2016
  • 19. Dezember 2016
  • 20. Dezember 2016
  • 21. Dezember 2016
  • 22. Dezember 2016
  • 23. Dezember 2016
  • 24. Dezember 2016
  • 25. Dezember 2016
  • 26. Dezember 2016
  • 27. Dezember 2016
  • 28. Dezember 2016
  • 29. Dezember 2016
  • 30. Dezember 2016
  • 31. Dezember 2016
  • 1. Januar 2017
  • 2. Januar 2017
  • 3. Januar 2017
  • 4. Januar 2017
  • 5. Januar 2017
  • 6. Januar 2017
  • 7. Januar 2017
  • 8. Januar 2017

Ort

Bedaplatz 1
54634 Bitburg


Kontakt

Kulturzentrum Haus Beda
Bedaplatz 1
54634 Bitburg
Telefon: (0049) 6561 96450
Fax: (0049) 6561 964520

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn