EifelBahnSteig - 22. Etappe: Von Hüttingen nach Philippsheim

erdorf

Inhalte teilen:

Die Weite des Bitburger Landes bestimmt das Bild dieser Etappe, die auch einiges an Abwechslung zu bieten hat. Anfangs erhalten wir schöne Blicke, wenn wir parallel zur Kyll aufwärts wandern, dann führt ein romantischer Waldpfad durch das kleine Naturschutzgebiet Wingertsberg und schließlich ins Freie. Durch offene Landschaft geht es nun auf das östlich gelegene Gondorf zu, doch vor diesem Ort biegen wir ab nach Dudeldorf, das einen eindrucksvollen historischen Ortskern besitzt und auch Einkehrmöglichkeiten bietet - ideal, denn hier haben wir ungefähr die halbe Strecke geschafft.

Auch dahinter wandern wir überwiegend durch freies Gelände: zuerst auf eine Anhöhe hinter Dudeldorf, von dort abwärts ins Tal des Aulbachs. Diesem folgen wir längere Zeit, wobei der Weg allmählich aufwärts fast bis auf die Höhe von Speicher zieht. Zuletzt führt ein schöner Pfad hinunter nach Philippsheim.

Hervorzuheben sind das Kylltal-Panorama und das Pfadstück am Anfang der Tour, die folgenden Weitblicke, besonders in südlicher Richtung, und der gesamte Schlussteil ab Aulbachtal. Kulturgeschichtliche Höhepunkte sind Dudeldorf mit seinen Baudenkmälern und der schön gelegene Comeshof mit der Matthiaskapelle.

Alle aktuellen Details zu der Tour finden Sie auf www.naturaktiverleben.de/default.aspx?IndexTour=103

Achtung: Diese Wanderung ist eine reine GPS-Wanderung und vor Ort nicht ausgeschildert! GPS-Geräte können Sie in der Tourst-Information Bitburger Land mieten.

"EifelBahnSteig Huettingen-Philippseheim" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Bahnhof Hüttingen

Ziel: Bahnhof Philippsheim

Streckenlänge: 15,3 km

Dauer: 4:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Tourist-Information Bitburger Land

Römermauer 6
54634 Bitburg
Telefon: +49 6561 94340
Fax: +49 6561 943420

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn