EifelBahnSteig - 21. Etappe: Von Bitburg-Erdorf nach Hüttingen

erdorf

Inhalte teilen:

Diese kurze, aber abwechslungsreiche Etappe bleibt fast durchgehend recht nahe an der Kyll. Da auch nur wenige Anstiege zu bewältigen sind, lässt sie sich entspannt in wenigen Stunden durchwandern.

Wir steigen zunächst von Erdorf ein Stück hoch, ehe wir durch offene Landschaft südwärts wandern und dann ins Kylltal zurückkehren. Kurz nachdem wir auf den Kylltal-Radweg getroffen sind, kommen wir hinunter zur Kyll, überqueren sie auf einer schönen Holzbrücke und bleiben noch kurze Zeit in einer besonders lieblichen Auenlandschaft. Vor dem Weiler Albach verlassen wir das Tal, steigen den Albach entlang durch Wald aufwärts, bis wir ins Freie kommen und auf die sanft gewellte Landschaft um Bitburg schauen.

Nachdem wir diese Szenerie mit wechselnden Bildern eine Zeitlang durchwandert haben, steht uns noch ein Höhepunkt bevor: die pittoresken Felsen der Tanzlay und der Abstieg durch das steile, enge Tal des Diefenbachs. Dahinter kommen wir schnell nach Hüttingen mit seinem winzigen Bahnhof.

Alle aktuellen Details zu der Tour finden Sie auf www.naturaktiverleben.de/default.aspx?IndexTour=98

Achtung: Diese Wanderung ist eine reine GPS-Wanderung und vor Ort nicht ausgeschildert! GPS-Geräte können Sie in der Tourst-Information Bitburger Land mieten.

"EifelBahnSteig Erdorf-Huettingen" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Bahnhof Bitburg-Erdorf

Ziel: Bahnhof Hüttingen

Streckenlänge: 9 km

Dauer: 3:00 h

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tourenart: Wandern

Tourist-Information Bitburger Land

Römermauer 6
54634 Bitburg
Telefon: +49 6561 94340
Fax: +49 6561 943420

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn